Schüsseln und Lampenschirme aus Bambus

Bambusschüsseln von albert L. (punkt)

Die Bambus-Schüsseln von albert L. (punkt) vereinen Moderne und Tradition in zweierlei Hinsicht:
Als schnell nachwachsender Rohstoff ökologisch zukunftsweisend, ist Bambus zugleich eine der ältesten und am weitesten verbreiteten Nutzpflanzen der Erde.
Die Bambus-Schüsseln werden nach altem vietnamesischen Kunsthandwerk gefertigt, jedoch mit modernem Design, orientiert an westlich-nordischen Wohntrends.
Das Resultat ist Bambus in seiner schönsten Form:
Handwerklich höchste Qualität in 20 verschiedenen Hochglanz-Farboberflächen lackiert.

Die Trendige: "Bima" steht für bicolor matt.

Lampenschirme aus Bambus

Passend zu den Bambusschüsseln führen wir Lampenschirme aus Bambus inklusive Lampenelektrik und farblich abgestimmtem, hochwertigem 3 m langem Textilkabel samt Baldachin und Befestigungshaken.

Empfehlungen

Wir empfehlen, die Bambus-Schüsseln nicht unter 40% Luftfeuchtigkeit zu lagern (empfohlene Luftfeuchtigkeit für Wohnräume: 40-60%) und starke Temperaturschwankungen zu vermeiden. Sie sollten mit einem feuchten Tuch oder unter fließendem Wasser (max. 60°) gereinigt und immer gut abgetrocknet werden. Die Schalen sind nicht spülmaschinenfest.


Produktinformation:

Für die Herstellung der Schüsseln und Bestecke von albert L. (punkt) wird bewusst der Rohstoff Bambus mit all seinen Vorteilen als ökologische Alternative zu industriell gefertigten Kunststoffen eingesetzt.

Bambus-Schüsseln eignen sich wunderbar als Salat- oder Obstschale, als Brotkorb, für Gebäck oder Süßigkeiten und vieles mehr.

Die verwendeten Materialien, wie auch die Farben und Lacke, sind unbedenklich im Kontakt mit Lebensmitteln und entsprechen diesbezüglich den bestehenden Gesetzen und Richtlinien in Europa. Zusätzlich lassen wir die Schüsseln vom TÜV Rheinland testen.

Die einzelnen Komponenten der Farben und Lacke werden in Deutschland produziert und in Vietnam nur noch für jeden Farbton in unterschiedlichen Verhältnissen angerührt.

Produktion

Die Bambus-Schüsseln von albert L. (punkt) werden auf traditionelle Weise in Handarbeit aus Bambus-Stämmen hergestellt. Damit aus einem runden Stamm eine Bambusschüssel wird, bedarf es viel Zeit und Können. Bevor der Bambus verarbeitet werden kann, müssen die Stämme über mehrere Monate im Wasser lagern. Erst danach werden sie zersägt und in dünne Streifen geteilt. Jeder Streifen wird zugeschnitten, gespalten und in einer Walze gepresst.

  • Bambus im Wasser
  • Ringe
  • In-Form-Bringen

Für die Schalen biegen die Handwerker aus den gepressten Streifen Ringe, die zu Scheiben zusammengesetzt werden. Diese werden dann über einer Schablone aus Stein in die Endform geklopft und fixiert.

Dann wird die Schale in diversen Durchläufen verspachtelt und sorgfältig geschliffen. Wenn das Rohprodukt fertig ist, werden in mehreren Schichten die Farbe und der Glanzlack aufgebracht und immer wieder gut durchgetrocknet. Bei der Lackierung kommen Acrylharz-Lacke zum Einsatz, die in Deutschland extra für die Verwendung auf Bedarfsmittelgegenständen produziert werden.

Am Ende steht mit jedem Stück ein Unikat – zu 100% in Handarbeit und aus Naturmaterialien hergestellt. Alle Schüsseln sind nicht aus synthetischem Kunststoff, sondern aus (Bambus-)Holz hergestellt und enthalten dadurch per se keine Melaminharze und Formaldehyd.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren